Praxis für Psychotherapie
ABLAUF
Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Zudem informiere ich Sie ausführlich über den therapeutischen Ansatz und Rahmenbedingungen für eine Therapie, damit Sie einen ersten Eindruck von mir und meiner therapeutischen Arbeit gewinnen können.

Im Rahmen von fünf sog. probatorischen Sitzungen erfolgt anhand biographischer Anamnese und diagnostischer Abklärung eine ausführliche Analyse Ihrer Problematik. Gemeinsam entwickeln wir Klarheit über die Erkrankung und mögliche Ursachen. Auf dieser Basis erarbeiten wir Behandlungsziele und geeignete Methoden für die Therapie, um konkrete und nachhaltige Lösungen für Sie erzielen zu können.

Nach diesen fünf Gesprächen entscheiden Sie, ob Ihnen mein Behandlungsangebot zusagt und Sie die Psychotherapie beginnen möchten.

Die Dauer der Therapie richtet sich nach den Beschwerden und Anliegen.
Eine Kurzzeittherapie dauert bis zu 25 Sitzungen. Eine Langzeittherapie kann bis zu 80 Sitzungen in Anspruch nehmen, um komplexere und länger anhaltende Probleme bearbeiten zu können.
Die Therapiesitzungen dauern je 50 Minuten und finden in der Regel wöchentlich statt. Neben den Einzelsitzungen können Paar- oder Bezugspersonenstunden (60 bis 100 Minuten), z.B. mit den Eltern oder anderen Familienmitglieder stattfinden.




KOSTEN


Für Psychotherapie nach dem Psychotherapeutengesetz bin ich mit allen privaten und gesetzlichen Krankenkassen und Kostenträgern abrechnungsberechtigt und zertifiziert.
Die Behandlungskosten meiner Privatpraxis ergeben sich aus der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP), die von allen privaten Krankenkassen anerkannt wird.
Am Monatsende erhalten Sie eine private Rechnung, die Sie dann gegebenenfalls bei Ihrer privaten Krankenversicherung und/oder Beihilfe einreichen und sich erstatten lassen können.

Private Krankenkassen (PKV) und Beihilfe übernehmen die Kosten einer Psychotherapie in der Regel nach Antragstellung und Bewilligung durch einen Gutachter. Ich unterstütze Sie gerne dabei, die Kostenübernahme mit Ihrer privaten Krankenkassen vor Aufnahme einer Psychotherapie zu klären.

Mit gesetzlichen Krankenkassen (GKV) kooperiere ich im sog. Kostenerstattungsverfahren. Dieses kann aber nur in Ausnahmefällen angewandt werden, wenn sich in Ihrer Region ein Mangel an Therapieplätzen nachweisen lässt. Das genaue Vorgehen besprechen wir vorab.
Weitere Information der BPtK zur Kostenerstattung können Sie sich hier herunterladen: Ratgeber Kostenerstattung.pdf

Als Selbstzahler übernehmen Sie die Kosten der Psychotherapie selbst. Dazu sind dann keine Formalitäten nötig und es besteht Diskretion z.B. gegenüber Krankenkassen.

Coaching und psychologische Beratung sind keine Heilbehandlung und können weder mit gesetzlichen noch mit privaten Krankenkassen abgerechnet werden.
Mein Honorar für eine 50-minütige Einzelsitzung beträgt 100,- Euro (analog zur GOP). Für Paar- und Familiensitzungen berechne ich 120,- Euro je 50 Minuten.