Praxis für Psychotherapie
PROFIL
ÜBER MICH

Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und lebe mit meiner Familie in Bad Tölz.
Ehrenamtlich bin ich kirchlich (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde) engagiert.

- Seit 2015 Zusatzausbildung für Kinder und Jugendliche (Verhaltenstherapie)

- Niederlassung als Psychologischer Psychotherapeut in Bad Tölz

- Eintragung ins Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern
  (Nr. 6401386)

- Approbation als Psychologischen Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie)
  gemäß  § 1 Abs. 3 Satz 1, PsychTG durch die Regierung von Oberbayern

- Mehrjährige klinische Tätigkeit (Lech-Mangfall-Klinik Agatharied)

- Studium Psychologie, Schwerpunkte Klinische Psychologie und
  Familienpsychologie (Ludwig-Maximilians-Universität München)

- Mehrjährige leitende Tätigkeit in IT-Branche

- Studium Betriebswirtschaftslehre (FH Regensburg)

- Allgemeine Hochschulreife (Tegernsee, Bayern)

- Geboren 1965 in München



MEINE PHILOSOPHIE

Meinem Handeln liegt das christliche Menschenbild zugrunde, so wie es im Glaubensbekenntnis der christlichen Kirchen formuliert ist.

Die Grundhaltung meiner therapeutischen Arbeit besteht darin, Ihnen auf nachvollziehbare und wertschätzende Art und Weise dabei zu helfen, selbstbestimmt und eigenverantwortlich eine aktive Rolle bei der Gestaltung Ihres Lebens einzunehmen.

In meiner Therapie geht es nicht nur um eine Symptombehandlung und ursachenorientiertes Vorgehen, sondern auch um die Aspekte von Sinn- und Zukunftsorientierung für Ihr Leben.

In der Therapie begleite und unterstütze ich Sie dabei, die Symptome zu reduzieren, förderliche neue Verhaltensweisen zu erlernen und hinderliche Einstellungen zu verändern, um Ihre persönliche Handlungsfreiheit und psychische Flexibilität zu stärken. Ich versuche aber auch Ihnen zu helfen, nicht änderbare Situationen anzunehmen, ungeliebte Selbstanteile zu akzeptieren und Gefühle – sowohl angenehme als auch unangenehme – wahrzunehmen und zu lernen, damit umzugehen.



QUALITÄTSSICHERUNG

Die Approbation erfolgte durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familien, Frauen und Gesundheit, München.
Ich arbeite gemäß der Berufsordnung für Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, www.ptk-bayern.de.

Zur Objektivierung erzielter Therapieerfolge setze ich Fragebögen zu Therapieanfang und -ende ein, um erzielte Fortschritte abbilden zu können. Zur eigenen Weiterentwicklung besuche ich Intervisionsgruppen (Fachberatung unter Kollegen) und bilde mich regelmäßig fort.



MITGLIEDSCHAFT IN FACHVERBÄNDEN

- Akademie für Psychotherapie und Seelsorge
  (www.akademieps.de)

- Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  (www.bdp-verband.org)

- Christen im Gesundheitswesen
  (www.cig-online.de)

- Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  (www.dgvt.de)

- Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung
  (www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de)

- Psychotherapeutenkammer Bayern
  (www.ptk-bayern.de)

- Kassenärztliche Vereinigung Bayern
  (www.kvb.de)